• Gründe neben
    den kosmetischen Aspekten
Menschen in einer Reihe

Sollten Zahn- oder Kieferfehlstellungen für Kiefergelenkbeschwerden verantwortlich sein, können diese Fehlstände korrigiert werden, um eine dauerhafte Lösung der Beschwerden zu erreichen.

Schiefe Zähne lassen sich schlechter putzen und können schnell zu Parodontose führen. Mit geraden Zähnen ist die Hygienefähigkeit der Zähne stark verbessert.

Um eine Brücke bei fehlendem Zahn optimal anfertigen zu können, ist es notwendig, gekippte Pfeilerzähne mit einer kleinen Zahnspange aufzurichten oder den korrekten Abstand zwischen Pfei­lerzähnen zu erstellen. Mit Zahnspangen können wir sogar neuen Kieferknochen bilden.

"Schwarze" Zahnlücken zwischen den Zähnen können mit Kieferorthopädie beseitigt werden und ein asymmetrischer Zahnfleischverlauf lässt sich durch eine Zahnspange harmonisieren.

Soll eine Kieferfehlstellung ursächlich korrigiert werden, lässt sich dies im Erwachsenenalter nicht allein mit Spangen behandeln, weil im Vergleich zu Jugendlichen kein Wachstum mehr erfolgt. Eine Kombination aus Spange und chirurgischer Korrektur kann dann eine optimale Lösung sein. Bei dieser Entscheidung sind die Wünsche des Patienten ganz besonders ausschlaggebend.

zurück zu Erwachsene

Montag 9 - 18.30 Uhr
Mittwoch 9 - 18.30 Uhr
Donnerstag 9 - 15.30 Uhr
Dienstag und Freitag
nach Vereinbarung

Charlottenburger Str. 1
13086 Berlin

Tel. 030 92 53 273
Fax 030 92 900 595

hauser@kfo-praxis-hauser.de
Facebook: praxishauser

We speak English.

Impressum